Trend 7: Neue Interfaces – Spielräume der Zukunft

Der technologische Fortschritt verändert, wie wir mit technischen Geräten sowie realen und virtuellen Objekten interagieren. Neue Interfaces ermöglichen eine immer intuitivere und ergonomischere Bedienung. Beispiele sind die Sprach-, Gesten- und Bewegungserkennung, Eye-Tracking, haptische Technologien, smarte Textilien und langfristig Brain-Interfaces. In digitalen und vor allem virtuellen Spielwelten erhöhen innovative Interfaces die Immersion, d.h. das Empfinden der Simulation als Realität.

Bei Fragen zu diesen und weiteren Fragestellungen rund um Ihre zukunftsrobuste strategische Ausrichtung helfe ich Ihnen gerne weiter, auf Wunsch auch in einem kostenlosen Coaching-Termin.

 

Ihr Ansprechpartner

Gregor Schiffer

Gregor Schiffer
Sie erreichen mich unter GS@FutureManagementGroup.com sowie unter +49 173 346 97 48.






Nachricht an (bitte auswählen)

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Die Zukunft des Spielens wird mit Hilfe der fünf Zukunftsbrillen des Eltviller Modells für zukunftsrobuste Strategieentwicklung beschrieben.

Diese Serie basiert auf dem FMG Market Foresight 'Spielräume der Zukunft. Wie wir unsere Freizeit verbringen werden. Trends, Herausforderungen und Chancen für die Freizeit- und Unterhaltungsindustrie'. Den vollständigen Bericht können Sie hier herunterladen.

back

+49 (0) 6123 - 60109 - 0
+49 (0) 6123 - 60109 - 0