Als Anbieter oder Dienstleister in den für die Spiele-, Freizeit- und Unterhaltungsbranche relevanten Märkten suchen Sie nach einer Strategie, um den Megatrend Digitalisierung erfolgreich angehen zu können?

Spielräume sind immer auch Zukunftsräume, denn nichts weckt unsere Kreativität und Innovationsfähigkeit mehr als der Wunsch, etwas zu erfinden, das uns Spaß macht. Heutige Zukunftstechnologien ermöglichen uns, einen Blick darauf zu werfen, wie wir in Zukunft spielen werden. Welche Entwicklungen rund um die Digitalisierung den Markt für Spielzeug, Games, Abenteuer- und Erlebnisspiele etc. in den nächsten fünf, zehn oder fünfzehn Jahren prägen und verändern werden, stellen wir Ihnen in den nächsten Wochen vor.

In der folgenden Grafik sehen Sie die acht wichtigsten Trends und Technologien im Überblick.

Spielräume der Zukunft: Die 8 wichtigsten Trends und Technologien

Die Zukunft des Spieles wird mit Hilfe der fünf Zukunftsbrillen des Eltviller Modells für zukunftsrobuste Strategieentwicklung beschrieben.

Diese Serie basiert auf dem FMG Market Foresight Spielräume der Zukunft. Wie wir unsere Freizeit verbringen werden. Trends, Herausforderungen und Chancen für die Freizeit- und Unterhaltungsindustrie

Einzelne Trends und Technologien

  • Trend 1: Always on – Spielräume der Zukunft
  • Trend 2: Internet der Dinge – Spielräume der Zukunft
  • Trend 3: Virtualisierung – Spielräume der Zukunft
  • Trend 4: 3D-Druck – Spielräume der Zukunft
  • Trend 5: Veränderte Lebens- und Arbeitswelten – Spielräume der Zukunft
  • Trend 6: Erlebnisorientierung – Spielräume der Zukunft
  • Trend 7: Neue Interfaces – Spielräume der Zukunft
  • Trend 8: Gamification – Spielräume der Zukunft

Ihr Ansprechpartner

Bei Fragen zu diesen und weiteren Fragestellungen rund um Ihre zukunftsrobuste strategische Ausrichtung helfe ich Ihnen gerne weiter, auf Wunsch auch in einem kostenlosen Coaching-Termin.

Gregor Schiffer

Gregor Schiffer freut sich auf Ihre Hinweise, Kommentare und Fragen.

Jetzt kontaktieren!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder