Dr. Pero Mićić

Was ist die wichtigste Aufgabe eines Unternehmers oder einer Führungskraft?

  Was die wichtigste Aufgabe eines Unternehmers ist, kommt darauf an, wen Sie fragen. Fragen Sie die Marketing-Leute, dann ist Marketing die Chefsache. Fragen Sie die Vertriebsexperten, dann ist es verkaufen. Fragen Sie die Personal-Leute, dann müssen Sie vor allem dafür sorgen, dass es Ihren Mitarbeitern gut geht. Wenn Sie Produktionsleitung fragen, sorgen Sie am besten für exzellente Produkte und Lösungen.  Wenn Sie mich fragen, ist es etwas ganz anderes.

Die wichtigste Aufgabe des Unternehmers

Was es nicht ist

  Machen wir uns also auf die Suche nach der wichtigsten Aufgabe eines Unternehmers. Es muss eine Aufgabe sein, die nur Sie als Unternehmer erledigen können. Richtig?  Wir können also gleich einmal alle Aktivitäten aussortieren, die andere in Ihrem Unternehmen erledigen können, für die Sie die Verantwortung dauerhaft abgeben können, die Sie delegieren können. Denn wenn die Aufgabe delegierbar ist, braucht es die Unternehmerin nicht dafür, also kann es nicht Ihre wichtigste Aufgabe sein.

  Und schon wird unsere Suche nach der wichtigsten unternehmerischen Aufgabe drastisch einfacher. Es ist erstaunlich, was da alles wegfällt. Sind Sie die beste Marketingexpertin für Ihr Unternehmen? Von allen, die Sie engagieren könnten? Sehr unwahrscheinlich. Sind Sie der beste Personalexperte? Der beste Verkäufer?  Die beste Produktentwicklerin? Der beste Qualitätssicherer?

Keine einzige operative Funktion im Unternehmen ist ein Kandidat für Ihre wichtigste Aufgabe als Unternehmer.

Was kann es sein?

  Suchen wir weiter nach der wichtigsten Aufgabe eines Unternehmers. Wenn nichts Operatives Ihre wichtigste Aufgabe sein kann, was ist dann das komplementäre, das ergänzende Wort zu operativ? Genau, strategisch.  Okay, taktisch liegt in der Theorie noch dazwischen, aber das hilft uns hier nicht weiter. Denn das Taktische können Sie auch delegieren.  Gut, strategisch. Was ist strategisch? Es wird meist gleichgesetzt mit wichtig, langfristig und auch komplex.  Strategie in aller Kürze ist der Weg zum Ziel. Alles, was Sie dafür tun, um ein Ziel zu erreichen. Strategie kann aber auch das Setzen von Zielen beinhalten. 

Es muss also noch etwas Wichtigeres, etwas Höheres geben. Etwas Normatives, nennen manche das. Etwas, das die Regeln setzt. Etwas, das ein Unternehmen besonders macht und anziehend macht für Kunden, Mitarbeiter und Investoren.

Was haben die meisten sehr erfolgreichen Unternehmen gemeinsam? Ihre Kunden kaufen gerne und zahlen viel, Mitarbeiter bewerben sich in großer Zahl und Investoren betteln förmlich darum, ihr Geld geben zu dürfen. Man traut diesen Unternehmen eine glänzende Zukunft zu. Weil alle ein positives überzeugendes Zukunftsbild von diesem Unternehmen haben. Weil es zukunftssicher ist.

Was es ist: Ihr Zukunftsbild!

  Ihre wichtigste und nicht delegierbare Aufgabe ist deshalb, trommelwirbel, Ihr Zukunftsbild. Ihr Zukunftsbild zu entwickeln und zu pflegen. Und es in Ihrem Team wirksam zu machen.

  Wenn Sie ein zukunftssicheres Unternehmen haben wollen, müssen Sie Ihrem Team und sich selbst solide und überzeugende Antworten über die Zukunft geben. Eine klare Orientierung geben.

Was ist grob ein Zukunftsbild?  Ihr Zukunftsbild besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist Ihr Bild von der Zukunft Ihres Umfelds, Ihres Marktes.

  • Was kommt auf Sie zu? 
  • Was brauchen Kunden in Zukunft? Was nicht mehr?
  • Wie verändern die Kunden ihr Verhalten? Wie verändert sich die Gesellschaft?
  • Wie verändern neue Technologien Ihren Markt? Welche neuen Wettbewerber werden auftauchen?
  • Was wird sich verändern? Was bleibt gleich? Was verschwindet? Was entsteht Neues?
  • Welche Überraschungen müssen wir einkalkulieren? Wo könnten wir uns irren?

Das ist der Blick outside in, von außen nach innen. In diesem Teil Ihres Zukunftsbildes können Sie nur passiv beobachten und einschätzen, denn Sie können den Gang der Welt normalerweise nicht ändern.

 Der zweite Teil Ihres Zukunftsbildes ist Ihr Bild von der Zukunft Ihres Unternehmens. Hier definieren Sie Ihr Unternehmen und richten es auf die Zukunft aus.

  • Wovon leben wir morgen? Welche Chancen haben wir?
  • Wie können wir die Lebensqualität unserer Kunden steigern? Wie können wir den Nutzen für unsere Kunden steigen?
  • Wie könnten wir noch viel erfolgreicher werden?
  • Wie richten wir uns aus? Wozu sind wir da? Wie sind wir besonders? Was wollen wir verwirklichen?
  • Wo führen wir unser Team hin?
  • Was tun wir als nächstes konkret? Welche Projekte und Prozesse setzen wir um?

Dieser zweite Teil ist inside out, also von innen nach außen. Hier sind Sie nicht passiver Beobachter, sondern aktiver Gestalter Ihrer Zukunft. Nur wenn Ihr Zukunftsbild aus diesen beiden Teilen besteht, ist Ihr Zukunftsbild wirklich robust und nützlich. Fehlt einer der beiden Teile, riskieren Sie, in den kommenden Marktveränderungen zu scheitern. Warum ist das die wichtigste Aufgabe des Unternehmers?

Warum ist ein Zukunftsbild die wichtigste Aufgabe eines Unternehmers?

  Ich behaupte, Ihr Zukunftsbild ist Ihre wichtigste unternehmerische Aufgabe. Aber warum ist das so?

  1. Wer ein Unternehmen führt, kann alles delegieren, aber nicht die Aufgabe zu bestimmen, was genau das Unternehmen überhaupt sein soll. Heute und in der Zukunft. Und auch nicht delegierbar ist, wie Sie die Zukunft Ihres Marktes einschätzen. Sie können sich Studien und Berater kaufen, aber nicht Ihre Meinung. Wer auch das delegiert, der führt das Unternehmen nicht. Ganz einfach.

  2. Weil viel zu wenige Unternehmer auch nur eine grobe Vorstellung davon, wie radikal sich die Märkte in den nächsten Jahren verändern werden. KI, Robotik und Gentechnologien sind nur drei der stärksten Treiber. Von autonomen Fahrzeugen bis zum Metaverse. Wir werden viele unserer gewohnten Lebensbereiche kaum noch wiedererkennen. Wer im Blindflug ist, wird die Bedrohungen und Chancen viel zu spät erkennen.

  3. Weil die Ausrichtung Ihres Unternehmens die Entscheidung mit den größten und stärksten Auswirkungen ist. Nehmen wir an, Sie wollen einen Berg besteigen. Welchen Berg Sie dafür auswählen, bestimmt praktisch alles Weitere. Was Sie mitnehmen, wie Sie trainieren, wie Sie vorgehen. Sie können nicht zwischendurch mal eben schnell zu einem anderen Berg wechseln. Auch wenn Sie eine Reise machen wollen, dann ist Ihre Entscheidung über den Zweck und das Ziel der Reise diejenige mit den größten Auswirkungen. Deshalb sind Ihre Entscheidungen darüber, in welchem Geschäft Sie sein wollen, wie Sie für Ihre Kunden besonders sein wollen und was Sie damit erreichen wollen, die Entscheidungen mit den größten Auswirkungen auf Ihr Unternehmen. Es sind Ihre wichtigsten Entscheidungen als Unternehmer.

  Wenn Sie den Markt falsch einschätzen, nicht auf gefährliche Überraschungen vorbereitet sind, wenn Sie im falschen Markt mit einer schwachen Positionierung und einer unrealistischen Vision unterwegs sind, wenn Ihr Geschäftsmodell veraltet ist, können Sie im Tagesgeschäft noch so agil, exzellent und fleißig sein. Sie werden trotzdem scheitern. Ich habe nicht gesagt, dass Sie als Unternehmer die Zukunft voraussagen sollen. Und auch nicht, dass Sie über viele Jahre genau planen sollen. Sondern, gesagt habe ich, dass Unternehmer ein robustes Zukunftsbild brauchen, um zukunftssicher zu sein.

  4. Führen bedeutet, eine Bewegung zu erzeugen. Bewegung braucht Richtung. Richtung braucht ein Ziel, ein Zukunftsbild. Wo führen Sie Ihr Team hin? Ohne Zukunftsbild können Sie nicht führen! Weil das Zukunftsbild in den Köpfen Ihres Teams bestimmt, was jeder in Ihrem Team wahrnimmt, was er oder sie denkt, für richtig und falsch halt und folglich auch, wie Ihre Mitarbeiter Ihre Zeit und Ihre Ressourcen einsetzen, was sie also täglich tun. Weil das Zukunftsbild des Marktes bestimmt, warum und wozu man sich überhaupt entwickeln und verändern muss. Das schafft die Motivation. Ihr Unternehmen ist auch das Resultat aus den Zukunftsgedanken Ihres Teams. Ein überzeugendes Zukunftsbild schafft Fokus, konzentriert die Kräfte, reduziert Konflikte und macht mehr Freude. Vor allem macht es zukunftssicherer.

  5. Wieviel von Ihrem Erfolg oder Misserfolg hängt von Ihrem Zukunftsbild des Marktes und dem Zukunftsbild Ihres Unternehmens ab? Wenn die drei vorherigen Punkte zutreffen, dann hängt praktisch alles davon ab. Wie aufwändig ist es, das Zukunftsbild für Ihr Unternehmen zu entwickeln? Wieviel Zeit brauchen Sie dafür? Einen halben Tag pro Woche? Einen Tag pro Monat? Ein paar Tage pro Jahr? Jedenfalls: Kleine Investition, enorme Wirkung. Deshalb ist es die rentabelste und profitabelste Investition Ihrer Lebens- und Arbeitszeit ist, Ihr Zukunftsbild für Ihr Unternehmen zu entwickeln und zu aktualisieren.

Warum nicht einfach flexibel bleiben?

  Und nein, sich durchwursteln ist nicht die bessere Strategie. Natürlich kann niemand die Zukunft voraussagen. Und trotzdem beruht jede Ihrer unternehmerischen Entscheidungen auf Ihren Annahmen über die Zukunft. Das geht gar nicht anders. Und Sie treffen ständig grundlegende Entscheidungen über die Ausrichtung Ihres Unternehmens, die Sie nicht mal eben schnell wieder ändern können.

  Der Clou ist nämlich: Sie können sich gar nicht entscheiden, kein Zukunftsbild haben zu wollen. Sie haben immer ein Zukunftsbild. Leider haben die meisten Unternehmer ein Zukunftsbild, das weniger einem geordneten mentalen Setzkasten als einer staubvernebelten Rumpelkammer gleicht.

Und jetzt?

  Bitte widmen Sie der wichtigsten Aufgabe des Unternehmers mehr Aufmerksamkeit und Zeit. Gönnen Sie sich das. Entwickeln Sie Ihr Zukunftsbild und pflegen Sie es regelmäßig. Machen Sie es in Ihrem Team wirksam. Das macht Ihr Unternehmen zukunftssicher. Damit machen Sie auch Ihre Mitarbeiter und deren Familien und natürlich Sie sich selbst zukunftsrobust.

  Und nicht zuletzt: Es macht Freude und Spaß.

Aus über 30 Jahren Erfahrung haben wir ein Programm geschaffen, das es Ihnen leicht und einfach zu macht, Ihr Zukunftsbild zu entwickeln, Ihr Unternehmen zukunftssicher zu machen, nicht in ferner Zukunft, sondern möglichst schnell. Gerade auch für kleine Unternehmen. Mit dem Link in der Beschreibung finden Sie Videos, in denen echte Unternehmer über ihre Teilnahme am Future Strategy Program berichten.

Ich wünsche Ihnen eine glänzende Zukunft!

Have a bright future!

Platzhalter

BUCHEN SIE EIN STRATEGIEGESPRÄCH MIT DR. PERO MIĆIĆ hier klicken