Das "Eltviller Modell" für Qualität und Wirksamkeit Ihrer Zukunftsstrategie

Mit dem Eltviller Modell lösen Sie das Komplexitäts-Problem im Zukunftsdenken

Viele Praktiker meiden Diskussionen über die Zukunft, weil sie so oft im Nebel und im Chaos enden. Das Kernproblem ist, dass man für die Zukunft nur selten eine klare und präzise Sprache hat. So entstehen lästige und gefährliche Zukunftsverwirrungen.

Deshalb werden auch Methoden und Werkzeuge oft an der falschen Stelle eingesetzt und falsch angewendet.
Deshalb sind Ausrichtungen, Visionen und Strategien oft so wenig präzise und nicht konsistent. Nutzen Sie das Eltviller Modell, ein konsistentes semantisches Begriffs-Modell, das wir seit 1991 in praktischer Arbeit mit Führungskräften und in phänomenologisch wissenschaftlicher Arbeit entwickelt haben.

Das Eltviller Modell ermöglicht es Ihnen und uns, die Zukunft Ihres Marktes zu analysieren und Ihre Ausrichtung, Vision und Strategie sehr präzise, konsistent und wirksam zu machen. Das Eltviller Modell hat sich in hunderten Projekten und in unzähligen Unternehmen und Organisationen bewährt, auch in Regierungen.

Mit den "fünf Zukunftsbrillen" setzen Sie bei den menschlichen Motiven und Sichtweisen für die Zukunft an

Das Eltviller Modell basiert auf den fünf grundlegenden menschlichen Motiven für die Vorausschau, den fünf "Zukunftsbrillen". Sie bedienen die tief in der menschlichen Psyche verwurzelten Motive und Sehnsüchte in Sachen Zukunft.

Das macht das Eltviller Modell so leicht verständlich, trotz der nötigen Komplexität. Das macht es auch so anschlussfähig für Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter. Sogar Investoren sind begeistert wegen der Solidität der damit entwickelten Strategien.

Die fundierten und präzisen Definitionen der fünf Arten von Zukunft und der dazugehörigen Ergebnisse und Prozesse erleichtern Ihnen das professionelle Zukunftsmanagement.

Mit dem Prozess- und Ergebnis-Modell machen Sie Ihre Ausrichtung, Vision und Strategie präzise und konsistent

Das Prozess-Modell beschreibt alle in Ihrem Unternehmen benötigten Erkenntnisprozesse für die Entwicklung, Prüfung und Aktualisierung Ihrer Zukunftsstrategie. Die Reihenfolge der Schritte können Sie vielfältig variieren. Das Prozess-Modell ist methodenneutral. Es erlaubt prinzipiell die Anwendung jeder effektiven Methode.

Das Ergebnis-Modell ist ein konsistentes semantisches Begriffs-Netz. Es bietet klare und bewährte Struktur für Ihre Zukunftsstrategie. Es stellt sicher, dass Ihre Ausrichtung, Ihre Vision und Ihre Strategie schlüssig mit den zugrundeliegenden Trends, Szenarien und Annahmen verknüpft sind. Und es garantiert, dass Ihre Strategie sogar mit den täglichen Aufgaben vernetzt ist. Das Ergebnis-Modell ist übrigens auch die Basis für das Datenmodell des FMG-FutureNet.

Nutzen des Eltviller Modells

Sie haben es leicht: Sie bauen auf den jedem Menschen vertrauten fünf Motiven für die Zukunftsschau auf
Sie sehen die Zukunft vollständig und klarer, weil Sie alle relevanten Perspektiven einnehmen
Sie denken und kommunizieren präziser und effektiver über die Zukunft und vermeiden Missverständnisse
Sie können die Zukunftsaussagen in Medien und von Zukunftsforschern wesentlich leichter beurteilen
Sie haben eine klare Struktur für Ihre Zukunftsstrategie
Sie haben eine klare und tausendfach bewährte Struktur für Ihre Zukunfts-Projekte und -Workshops
Sie können die Eignung von Methoden und Werkzeugen besser einschätzen und sie gezielter einsetzen
+49 (0) 6123 - 60109 - 0
+49 (0) 6123 - 60109 - 0