Suche
Close this search box.

Wie hilft KI den Menschen in der Medizin?

Fuád Abuschuscha

Die NHS, die britische Gesundheitsversorgung, hat vor kurzem mit zwei Unternehmen zusammen eine große Studie durchgeführt und bereits in Teilen veröffentlicht. Im Rahmen dieser Studie wurde ein intelligentes Stethoskop evaluiert. Es wurden 4 Elektroden an den Brustkorb der Patienten montiert. Im Hintergrund hat eine KI gelernt und wurde während den Untersuchungen darauf trainiert, Herzinsuffizienz zu erkennen. Am Ende der Studie war das System in der Lage, innerhalb von 15 Sekunden Herzinsuffizienzen zu erkennen und das mit einer Sensibilität von 90 Prozent. Bei 100 Patienten wurde also bei 90 korrekt eine Herzinsuffizienz festgestellt.

Was bedeutet das?

Das bedeutet zunächst einmal, dass man sowohl deutlich sicherer als auch frühzeitiger Herzinsuffizienzen erkennt und dementsprechend schneller entsprechende Maßnahmen einleiten kann.

Das Beispiel ist deswegen bemerkenswert, weil eine sehr große Zahl von Patienten an der Studie teilgenommen haben und man während der normalen Diagnostiktätigkeiten das KI-System hat laufen lassen. Dieses System hat im Hintergrund so lange lernen dürfen, bis die geforderte Güte erreicht war.

Platzhalter

Folgen Sie auch diesen Links:

► Das Zukunftsstrategie-Programm

► Kostenfreier Video-Crashkurs DIE ZUKUNFT IHRES GESCHÄFTS
► BUSINESS WARGAMING for robust business and future opportunities
► VORTRÄGE UND KEYNOTES von Pero Mićić für Ihre Mitarbeiter und Kunden

Platzhalter

Ich wünsche Ihnen eine glänzende Zukunft!

Have a bright future!

Letzte Beiträge

What is special about the FMG?

>> Alle Beiträge

Schlagwörter

What is special about the FMG?